Infos
  Registrieren     Benutzerverwaltung     Gruppenverwaltung     Download     Firmenlizenz  
Ziele und Inhalte
Das Funktionsprinzip
Messenger-Client
Online-Support
Instant Messaging
Enterprise IM (EIM)
Zukunft von EIM
Geschäftliches Chatten
Mobiler Unternehmensalltag
IM im Höhenflug
IM selbstverständlich?
IM: privat oder beruflich?
Investitionen Callcenter
IDC: IM Studie (engl.)
OpenSource
What is Enterprise IM?
Grundlagen für Communities
MSN, ICQ, AIM & YAHOO
Email-Kommunikation
Links
Allgemein:
Startseite
AGB
Viren
FAQ
Kontakt
Sitemap
Impressum

IM: privat oder beruflich?

Eindeutige Abgrenzungen werden immer schwieriger: Ob die Nutzung von Instant Messaging am Arbeitsplatz wirklich sinnvoll ist, muss gründlich überlegt werden.

Instant Messaging (IM) wird überwiegend am Arbeitsplatz genutzt, weniger im häuslichen Umfeld, so die Ergebnisse einer Umfrage der Meta Group unter 300 global agierenden Unternehmen. Allerdings könne daraus nicht der Schluss gezogen werden, so die Experten, dass die Kommunikation sich in diesen Fällen ausschließlich auf berufliche Dinge beziehe. Immerhin 57 Prozent der Befragten setzten IM im Büro für persönliche Zwecke ein. Wirklich erstaunlich sei aber ein anderes Ergebnis: 56 Prozent der Befragten nutzen IM zu Hause für berufliche Zwecke.

Unternehmen sollten diese Zahlen als Alarmzeichen interpretieren, empfiehlt Ted Tzirimis von der Meta Group. Ohne entsprechende Regelungen könne sich das ohne Zweifel vorhandene Potential vom IM als nützliches Werkzeug in sein Gegenteil verwandeln. Obwohl bis 2008 IM genauso weit verbreitet sein werde wie eMail, bezögen sich entsprechende Regelungen und Vorschriften bislang weitaus häufiger auf Telefon und eMail-Nutzung. Gegenwärtig bleibe IM in mehr als 35 Prozent der Unternehmen ohne offizielle Berücksichtigung in einer offiziellen "Policy".

Quelle: http://www.ecin.de/news/2004/11/15/07712/